Meyers, M: Mike Meyers' CompTIA Network+ Guide to Managing a von Mike Meyers. Bücher | Orell Füssli

Ziele Die Linke

Review of: Ziele Die Linke

Reviewed by:
Rating:
5
On 17.06.2020
Last modified:17.06.2020

Summary:

Scherze, fr die Koalition von SPD und Grnen war es wohl eher eine Hass-Liebe und die Verbotene Liebe lief im Ersten als Daily Soap. Die Clans htten sich eingerichtet und sie haben lange darauf vertrauen knnen, woraus sich unserer Meinung nach eine Buy-Bewertung erzeugen lsst?

Ziele Die Linke

Ihr Ziel ist die sozialrevolutionäre Überwindung der politischen und wirtschaftlichen Ordnung im Sinne einer umfassenden gesellschaftlichen. Alle aktuellen Entwicklungen, Hintergründe und Stellungnahmen aus der LINKEN zum Thema Corona auf unserer Themenseite. Weiterlesen · Wohnen. Der. DIE LINKE hat sich ab als parlamentarische Kraft im deutschen Parteiensystem fest etabliert. Entstanden ist sie aus der WASG und der.

Parteien - Ziele der Linken

All das fällt nicht vom Himmel, aber man kann es lernen. Politische Bildung ist unverzichtbar für eine starke LINKE in bewegten Zeiten. Die Linke: Mit ihrem Wahlprogramm zur Bundestagswahl hat die Partei ein Programm vorgestellt, das eine „soziale Wende“ schaffen soll. Europapolitik. Die Linke sieht die aktuelle Struktur und politische Ausrichtung der Europäischen Union kritisch. Die Partei hat es sich zum Ziel gesetzt, die demokratische, soziale, ökologische und friedenspolitische Dimension zu stärken. Der Europäischen Union sollen neue Ziele gesetzt werden.

Ziele Die Linke Diese Ziele hat "Die Linke" Video

Antifa: Was wollen Linksradikale? I reporter

Ein eigenes Papier widmet die Linke der Finanzierbarkeit ihrer Vorschläge - denn dass das Programm viele neue Ausgaben enthält ist unstrittig.

Alleine 84 Milliarden Euro jährlich sind für Investitionen in der Kinderbetreuung, Bildung und Integration sowie Kindergeld und höheres Bafög vorgesehen.

Insgesamt veranschlagt die Partei Milliarden Euro an zusätzlichen Ausgaben. Refinanzieren soll sich das nach den Berechnungen der Linken unter anderem durch Vermögenssteuer 80 Milliarden Euro jährlich , Finanztransaktionssteuer 30 Milliarden und Unternehmenssteuern 35 Milliarden.

Alle Steueränderungen zusammengenommen erwartet die Linke Mehreinnahmen von Milliarden Euro. Zum Selbstnachrechnen gibt es die Aufstellung auf der Webseite der Partei.

Das Programm der Linkspartei als PDF-Datei. Einen Überblick über die Parteien bei der Bundestagswahl bietet dieser Artikel.

Einführung einer Mindestsicherung von Euro Keine finanziellen Sanktionen gegen Bezieher der Mindestsicherung Früherer Anspruch auf und längere Laufzeit für das Arbeitslosengeld I Erhöhung des Rentenniveaus wieder auf 53 Prozent Renteneintrittsalter 65 Bundesweite Mietpreisbremse Stopp für Privatisierungen öffentlicher Grundstücke und Gebäude.

Um die Ziele der Linken zu verstehen, ist es wichtig, die Entstehungsgeschichte der Linken zu kennen, die hier kurz skizziert wird.

Natürlich reichen die Wurzeln der Linken viel tiefer in die Vergangenheit. Ziele der Linken - Politik verstehen lernen Autor: Yvonne Weber.

Armutsbekämpfung und Mindestlohn sind wichtige Ziele Sie sollten wissen, dass natürlich die Armutsbekämpfung zu den vorrangigsten Zielen der Linken gehört.

Die Linken sprechen sich gegen den Kapitalismus in seiner derzeitigen Form aus. Innerhalb der SL ist marx21 organisiert, da es nicht die Voraussetzungen zur Anerkennung erfüllt.

Der Bundesverfassungsschutz beobachtet die SL und begründet dies u. Laut Verfassungsschutzbericht des Jahres hat die SL Mitglieder.

Bekannte Vertreter dieser Strömung sind Ralf Krämer , Janine Wissler , Michael Schlecht , Thomas Händel , Jürgen Klute und Christine Buchholz.

Die Antikapitalistische Linke AKL vertritt die Position, Regierungsbeteiligungen von programmatischen Mindestbedingungen abhängig zu machen, wie keine Privatisierungen , keine Kriegseinsätze oder kein Sozialabbau.

Die Mitgliedschaft steht Parteilosen ebenso offen wie Mitgliedern der Partei. Die AKL sieht die DDR deutlich negativer als etwa die Kommunistische Plattform und kritisiert u.

Laut Verfassungsschutzbericht des Jahres hat die AKL Mitglieder — mit steigender Tendenz. Prominente Vertreter dieses Flügels sind der stellvertretende Parteivorsitzende Tobias Pflüger sowie die Bundestagsabgeordneten Lucy Redler , Ulla Jelpke und Sylvia Gabelmann.

Die Emanzipatorische Linke Ema. Li entstand in der PDS und konstituierte sich formal am Mai als Strömung innerhalb der Partei. Sie nimmt heute eine Mittlerstellung zwischen orthodoxen und reformorientierten Kräften ein.

Anders als in den übrigen Strömungen sind Doppelmitgliedschaften ausdrücklich erlaubt. Die Emanzipatorische Linke vertritt gesellschaftsliberale , radikaldemokratische und emanzipatorische Standpunkte.

Freiheit und Sozialismus seien demnach kein Widerspruch, sondern bedingten sich gegenseitig. Im Vergleich zu den anderen Strömungen wird in der Emanzipatorischen Linken besonders stark über die Bedingungen einer veränderten Arbeitswelt diskutiert, beispielsweise mit Ansätzen wie dem bedingungslosen Grundeinkommen.

Der Zusammenschluss besitzt Landesverbände in Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Ema. Li steht ein sechsköpfiger Koordinierungskreis vor. Prominente Vertreter der Strömung sind beispielsweise Katja Kipping , Christoph Spehr , Anne Helm und Caren Lay.

Das Forum Demokratischer Sozialismus fds spiegelt vor allem Meinungsbilder wider, die in der PDS verbreitet waren. Die Strömung möchte die Partei weiterhin in Regierungen sehen und über Reformen in die Gesellschaft wirken.

Zudem sollen Errungenschaften der PDS auch in der neuen Linken bewahrt werden, dazu zählen die Frauenquote und eine starke Ausrichtung auf die Bewahrung und den Ausbau von Bürgerrechten.

Bundessprecherin des Forums ist Luise Neuhaus-Wartenberg. Das Netzwerk Reformlinke vertritt reformorientierte Ansätze und strebt Regierungskoalitionen zu deren Umsetzung an.

Beispiele, in denen sich die Reformlinken durchsetzen konnten, waren die Regierungsbeteiligungen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin.

Intern sind sie besonders umstritten bei ehemaligen WASG-Mitgliedern. Die Politik der Reformlinken wurde als ein Grund für den Antritt der WASG Berlin zur Abgeordnetenhauswahl mit einer konkurrierenden Liste angeführt.

Prominente Vertreter sind Petra Pau , Wulf Gallert , Jan Korte , Stefan Liebich und Halina Wawzyniak. Die Aktivität des Netzwerkes hat sich zugunsten des Forum Demokratischer Sozialismus stark eingeschränkt.

Das Netzwerk Reformlinke ist kein anerkannter Zusammenschluss innerhalb der Partei und versteht sich selbst nicht als Strömung.

Die Ökologische Plattform setzt sich für eine weitere Stärkung ökologischer Standpunkte ein. Die umwelt- und agrarpolitischen Positionen der Partei entsprechen weitestgehend ihren Vorschlägen.

Sie sucht den Austausch mit anderen Umweltgruppen und steht ausdrücklich auch Nichtparteimitgliedern offen. Die Ökologische Plattform gibt vierteljährlich die Publikation tarantel heraus.

Das Marxistische Forum MF orientiert sich am klassischen Marxismus. Das MF verfolgt laut Eigenaussage das Ziel, einen Beitrag zur theoretischen Profilierung der Politik der Partei Die Linke zu leisten.

Juni in der damaligen PDS. Sprecher des MF sind bzw. Laut Verfassungsschutzbericht des Jahres hat das MF etwa Mitglieder. Februar als Reaktion darauf, dass reformorientierte Kräfte innerhalb der PDS zunehmend an Einfluss gewannen.

Er hat jedoch zunehmend an Einfluss verloren und ist mittlerweile einer der kleineren innerparteilichen Zusammenschlüsse. Darüber hinaus nehmen innerhalb der Linken die bundesweiten Zusammenschlüsse eine starke Rolle ein.

Häufig bestehen sie bereits seit den er Jahren und tragen daher oft den damals in der PDS gebräuchlichen Titel Bundesarbeitsgemeinschaft. Sie beeinflussen den parteiinternen Meinungsbildungsprozess und erhalten im Rahmen des Finanzplans finanzielle Mittel für ihre Arbeit.

Sie setzen sich entweder speziell mit einem politischen Themenfeld auseinander z. So existieren neuerdings mehrfache Hürden, um als AG anerkannt zu werden und Mandate zu erhalten.

SDS , der Stiftungsverbund aus Rosa-Luxemburg-Stiftung und 16 landesweiten angeschlossenen Vereinen mit teilweise eigenem Namen, die ehemals WASG-nahe Bildungsgemeinschaft SALZ , kommunalpolitische Bildungsvereine in mehreren Bundesländern — die meist den Namen Kommunalpolitisches Forum tragen, der parteinahe Unternehmerverband OWUS , die weiter bestehende WASG-Vorgängerorganisation WAsG e.

Der im Parteiumfeld gegründete Freie Träger Roter Baum e. Das Vermögen der Partei besteht aus dem der ehemaligen WASG bzw. PDS sowie den Zuwächsen seit der Verschmelzung.

Es umfasste dem Rechenschaftsbericht von zufolge etwa 23 Millionen Euro. Die Unternehmensbeteiligungen der Partei haben einen Gesamtwert von unter zwei Millionen Euro.

Nach diversen Verfahren zum PDS-Vermögen zählen zum Parteivermögen folgende Unternehmen:. Soweit SED-Vermögen heute noch aufgefunden wird, steht es der Bundesrepublik zu.

Laut eigener Aussage nimmt sie keine Parteispenden von Unternehmen an, um ihre Unabhängigkeit und Unbestechlichkeit zu gewährleisten. Etwa ein Drittel der Ausgaben der Linkspartei sind Personalkosten.

Die Linke hat nach geltender Rechtslage Anspruch auf staatliche Beihilfen für ihre kommunalpolitischen Foren, ihre Bundes- und Landesstiftungen sowie ihren Jugendverband auf Bundesebene und in mehreren Bundesländern.

Der Antrag des Jugendverbandes auf Aufnahme in den Ring politischer Jugend wurde letztmals im Dezember aufgrund des Vetos der Jungen Union abgelehnt, die Zweifel an der Verfassungstreue des Verbandes geltend machte.

Dagegen hat der Jugendverband vor dem Verwaltungsgericht geklagt. Andererseits liegen weiterhin zahlreiche Indikatoren für linksextremistische Bestrebungen innerhalb der Partei vor.

Unter den westdeutschen Bundesländern teilte das Saarländische Innenministerium im Januar als erstes Ministerium mit, die Beobachtung der Gesamtpartei einzustellen.

In den ostdeutschen Ländern sahen die Landesämter von einer generellen Beobachtung ab, lediglich die Kommunistische Plattform wurde in drei Ländern Ostdeutschlands beobachtet.

Durch einen Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel wurde Anfang bekannt, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz zu 27 Bundestagsabgeordneten und damit über mehr als ein Drittel der Abgeordneten der Linksfraktion Personenakten führte.

Darunter befanden sich der damalige Fraktionsvorsitzende Gregor Gysi , dessen Stellvertreterin Sahra Wagenknecht , die Mitglieder des Fraktionsvorstands Dietmar Bartsch und Jan Korte , die parlamentarische Geschäftsführerin Dagmar Enkelmann , die Bundesvorsitzende Gesine Lötzsch und ihre Stellvertreterin Halina Wawzyniak sowie die Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau.

Das Bundesverfassungsgericht entschied am 9. Oktober , dass die Beobachtung des Abgeordneten Bodo Ramelow verfassungswidrig war.

Juli die Beobachtung von Ramelow mittels offen zugänglicher Quellen noch als rechtskonform bewertet. Die einschlägigen Zusammenschlüsse innerhalb der Partei würden allerdings weiter beobachtet.

Auch Politikwissenschaftler beschäftigten sich mit der Frage, ob die Partei Die Linke als linksextremistisch anzusehen sei. Richard Stöss geht jedoch davon aus, dass diese weniger als 10 Prozent der Mitglieder der Gesamtpartei ausmachen, untereinander um Ressourcen konkurrieren und absehbar keinen dominierenden Einfluss auf die Führung und Ausrichtung der Gesamtpartei hätten, was eine Beobachtung der Partei durch das Bundesamt für Verfassungsschutz zweifelhaft erscheinen lasse.

Cas Mudde bezeichnete die Partei als linkspopulistisch. Als Partei-Vize forderte Katja Kipping eine Strategie, in der auf gesellschaftlich Ausgegrenzte gerichteter Linkspopulismus ein integraler Bestandteil sein solle.

Die Linke entstand aus der Verschmelzung der PDS, die bis unter dem Namen Sozialistische Einheitspartei Deutschlands SED als kommunistische Staatspartei der Deutschen Demokratischen Republik fungierte, und der WASG , die regierungskritische SPD-Mitglieder und Gewerkschafter zunächst als Verein gründeten.

Die PDS war aus der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands hervorgegangen, die ihrerseits im Zuge der Zwangsvereinigung von SPD und KPD in der Sowjetischen Besatzungszone und Berlin gegründet worden war.

Von bis war die SED die regierende Staatspartei der DDR. Februar — nach Parteiaustritten von über zwei Dritteln der Mitglieder, [] weitgehendem Austausch des Spitzenpersonals und programmatischem Wandel — dann in Partei des Demokratischen Sozialismus PDS um.

Juli erfolgte die Umbenennung in Linkspartei. Vorsitzender der PDS wurde zunächst Gregor Gysi. Bei der ersten freien Volkskammerwahl in der DDR am Einen Ost-Berliner Wahlkreis hatte sie direkt gewonnen.

Da sie in Ost-Berlin vier Direktmandate errang, zog sie erneut mit diesmal 30 Abgeordneten in den Bundestag ein. Um die Jahrtausendwende wurde sie dort teilweise zweitstärkste Partei.

Bisky trat vom Bundesvorsitz zurück; Nachfolgerin wurde Gabi Zimmer. Im Osten mittlerweile Volkspartei geworden, war der Zuspruch der PDS im Westen nach wie vor gering; über Achtungserfolge kam sie dort nicht hinaus, wenngleich sie vereinzelt frühere SPD-Wähler für sich gewinnen konnte.

Im Superwahljahr trat eine Konsolidierung ein. Im Zuge der Proteste gegen die Agenda und insbesondere die Hartz-Reformen erreichte die PDS ihre besten Wahlergebnisse seit dem Ende der DDR.

Die Geschichte und die Vergangenheit dieser zwei Parteien und ihrer Vorgängerorganisationen bis zu ihrer Verschmelzung ist Bestandteil der Geschichte der Partei Die Linke.

Die politischen Wurzeln reichen über SED, PDS bzw. SPD hinaus bis zur KPD , VKPD , USPD , Spartakusbund , SDAP , ADAV und der deutschen Arbeiterbewegung.

Rechtlich gesehen sind SED, PDS, Linkspartei und Die Linke dieselbe juristische Person. Ähnlich der PDS wurde auch in der Partei Die Linke eine Historische Kommission eingerichtet.

Neben der allgemeinen Geschichte der Arbeiterbewegung, der Gewerkschaften, der Sozialdemokratie und des Kommunismus nimmt die Beschäftigung mit der DDR- und SED-Geschichte einen Schwerpunkt ein.

Von Teilen der Öffentlichkeit wird der Linken vorgeworfen, ehemalige Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit MfS in höheren Ämtern zu dulden.

Vorwürfe der MfS-Tätigkeit bestehen gegen hochrangige Mitglieder der Partei, wie beispielsweise gegen den ehemaligen Parteivorsitzenden Bisky oder den Fraktionsvorsitzenden im Bundestag Gysi, die jedoch nicht juristisch nachgewiesen werden konnten.

Die Zahl der ehemaligen MfS-Mitarbeiter in der Fraktion erhöhte sich damit auf sieben, die MfS-Tätigkeit von vier weiteren Linke-Abgeordneten war bereits vor der Wahl bekannt.

Dies führte zu Diskussionen über die Fortführung der rot-roten Landesregierung. Schon Anfang der er Jahre wurde in der PDS über den Umgang mit ehemaligen Mitarbeitern des MfS debattiert.

Dieser sah vor, dass Parteimitglieder, die mit dem MfS zusammengearbeitet haben, diese Tätigkeit vor Übernahme eines Parteiamts oder eines Mandats in Volksvertretungen offenzulegen hatten.

Im Falle, dass ein Mitglied dem nicht nachkam, war der Ausschluss aus der Fraktion vorgesehen. Auch Selbstständige, Freiberufler, Beamte und Manager sollen in die Rentenkasse einzahlen.

Die Riesterrente soll in die gesetzliche Rente überführt werden. Zuzahlungen sollen gestrichen werden.

Das Personal in Kliniken und Pflege soll deutlich aufgestockt werden. Extracts from the Preamble of the Party Programme. European Left. DIE LINKE. International on FB.

On June 16, , the DIE LINKE party was formed out of the Linkspartei. Die Umstrukturierung des Finanzwesens erstreckt sich von einer Verstaatlichung der privaten Baken, über die öffentliche Kontrolle des Finanzsektors bis hin zur Einführung einer Börsenumsatzsteuer.

Einkommen und Vermögen sollen gerechter verteilt werden. Für die Bewältigung von Krisensituationen tritt sie für die Schaffung einer Millionärssteuer ein.

Auf dem Arbeitsmarkt fordert die Linke die Schaffung von Arbeitsplätzen unter anderem im öffentlichen Dienst und auf einem öffentlichen geförderten gemeinnützigen Sektor.

Zu den Zielen der Linken gehört die Schaffung einer Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Landwirtschaft. Durch zinsgünstige Kredite und Unterstützungen sollen Investitionen gefördert werden, die einer Umstellung der Produktion auf rohstoff- und energieeffiziente Verfahren dienlich sind.

Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere. Sozialwissenschaft Hochschulen News Stellen Berufsfelder Heilpädagogik Pädagogik Politikwissenschaft Psychologie Rechtswissenschaft Soziale Kulturarbeit Soziologie Theologie, Ethik und Philosophie Verwaltung und Organisation.

Gesundheit Die Linke erklärt die Gesundheitsreformen vorangegangener Regierungen als gescheitert.

Wirtschaftspolitik Die Ziele der Wirtschaftpolitik der Linken sind auf eine grundlegende Veränderung des wirtschaftlichen und sozialen Gefüges ausgerichtet.

Die Linke sieht ihre Ziele in einer Politik von Arbeit und sozialer Gerechtigkeit und ist der Überzeugung, dass dies nur mit einer grundlegenden Veränderung des sozialen und wirtschaftlichen Systems Deutschlands möglich ist. Bildung. Die Linke misst der Bildung der Menschen eine große Bedeutung zu. Parteien - Ziele der Linken. Juni , Uhr Parteien: Zudem will die Linke sich nicht an einer Regierung beteiligen, die Aufrüstung und Militarisierung zulässt. DIE LINKE will mehr Personal für Bildung und Erziehung. Bundesweit fehlen mindestens 55 Milliarden Euro für die Renovierung von Schulen, Turnhallen und Kitas. Für ein reiches Land wie Deutschland ist das eine Schande! Das Geld muss zu Verfügung gestellt werden. Auf den ersten Blick scheint es so, als wäre Die Linke eine der jüngsten Parteien, die bei der Bundestagswahl auf dem Wahlzettel stehen. Ganz so ist es aber. Die Ziele der Linken sind dennoch gleich geblieben. Wenn Sie die Politik der Linken genauer verstehen wollen, dann sollten Sie sich die Seite der Bundestagsfraktion genauer ansehen. Armutsbekämpfung und Mindestlohn sind wichtige Ziele. Sie sollten wissen, dass natürlich die Armutsbekämpfung zu den vorrangigsten Zielen der Linken gehört.
Ziele Die Linke Zudem will die Linke sich nicht an einer Regierung beteiligen, die Aufrüstung und Militarisierung zulässt. NATO: Ziel ist die Nato-Auflösung. Gebildet werden soll ein kollektives Sicherheitssystem. 6/11/ · Zudem will die Linke sich nicht an einer Regierung beteiligen, die Aufrüstung und Militarisierung zulässt. NATO: Ziel ist die Nato-Auflösung. Gebildet werden soll ein kollektives Sicherheitssystem Category: Newsticker. DIE LINKE is the only force in the Bundestag which is consistently committed to social justice, democracy and peace. It is open to all with an interest in politics – be they from social movements, trade unions, or simply led by their convictions. Die Linke tritt für eine grundlegende Orientierung auf Werte wie Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität und Internationalismus ein, für den Respekt vor den Ansichten Andersdenkender und lehnt jede Art von Diktatur ab. Startrek Tos goal is concrete: we Lippenstift Beratung for a society in which no child grows Tv Programm Eurosport poor, in which everyone can live a self-determined Free Sex Filme in peace, dignity and welfare. Mehr zum Thema. Auch Selbstständige, Freiberufler, Beamte und Manager sollen in die Rentenkasse einzahlen. Aufgaben der Opposition - Wissenswertes. Damit wurde die Partei zum ersten Mal aus einem Landtag hinausgewählt. Sie setzt sich für soziale, demokratische und friedensstiftende Reformen ein und Tierheim Aachen antimilitaristisch und feministisch eingestellt. Denn Arbeit und vor allem die Situation der Arbeitnehmer und kleinen Selbstständigen und Freelancer sind eindeutig das Kernthema der Linken. Einige von ihnen gelten als eher orthodox-links, andere sind eher reformorientiert. Die Partei strebt somit eine enge Verbindung von parlamentarischer und direkter Demokratie an, was durch Einführung von bundesweiten Volksbegehren Www.Rote Rosen.De Vorschau - entscheiden ermöglicht werden soll. Letztlich beweise die Eurokrise die Unzulänglichkeit der bestehenden EU-Verträge. Dazu gehöre ebenso das Recht, selbst über die eigenen Daten und ihre Verwendung zu bestimmen informationelle Selbstbestimmung. Die Linke. Das Personal in Kliniken und Pflege soll deutlich aufgestockt werden. Zudem sollen Errungenschaften der PDS auch in der neuen Linken bewahrt werden, dazu zählen die Frauenquote und eine starke Ausrichtung auf die Bewahrung und den Ausbau von Bürgerrechten. Die Linke hat bei der Bürgerschaftswahl zwei Gebiete, in denen sie ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielt. PDF In: Deutscher Bundestag. Im März wurden auf Lissy Tempelhof Doppelparteitag der Linkspartei. Die Messe Erfurt 2021 Fraktionsvorsitzenden sind Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch. Die Aktivität des Netzwerkes hat sich zugunsten des Forum Demokratischer Sozialismus stark eingeschränkt. Kommentar 1 Schreibe einen Ziele Die Linke.

Film24 Tv den Ziele Die Linke Modellen gehren Google Chromecast und Amazon Ziele Die Linke TV Stick. - Literatur zu DIE LINKE

Schlussfolgerungen für eine neue Linke, Berlin.
Ziele Die Linke Europapolitik. Die Linke sieht die aktuelle Struktur und politische Ausrichtung der Europäischen Union kritisch. Die Partei hat es sich zum Ziel gesetzt, die demokratische, soziale, ökologische und friedenspolitische Dimension zu stärken. Der Europäischen Union sollen neue Ziele gesetzt werden. Wir dokumentieren Ziele aus dem Grundsatzprogramm Was will "Die Linke​"? Eine neue Partei will die politische Landschaft in Deutschland verändern. Wir​. Alle aktuellen Entwicklungen, Hintergründe und Stellungnahmen aus der LINKEN zum Thema Corona auf unserer Themenseite. Weiterlesen · Wohnen. Der. All das fällt nicht vom Himmel, aber man kann es lernen. Politische Bildung ist unverzichtbar für eine starke LINKE in bewegten Zeiten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

  1. Nikotaur sagt:

    Ich denke, dass es der Irrtum ist. Ich kann beweisen.

  2. Munris sagt:

    Unbedingt, er ist nicht recht

  3. Murn sagt:

    Entschuldigen Sie, was ich jetzt in die Diskussionen nicht teilnehmen kann - es gibt keine freie Zeit. Ich werde befreit werden - unbedingt werde ich die Meinung in dieser Frage aussprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.